Altersversorgung – noch so weit weg und doch so wichtig!

Die gesetzliche Rente ist nur ein Baustein

Wenn Sie nach 45 Arbeitsjahren, in denen Sie (hypothetisch) stets genauso viel verdient haben wie der Durchschnitt (das sind in 2018 ca. 37.900 EUR pro Jahr in den alten Bundesländern), mit Erreichen der Regelaltersgrenze in den Ruhestand gehen, so erhalten Sie aus der gesetzlichen Rentenversicherung eine Bruttorente von jährlich 16.750 EUR (Monatl. Rentenwert West 31,03 EUR in 2018), also rund 44 % des vorherigen Bruttolohns.  

bAV als wichtigster Zusatzbaustein

Die beste Möglichkeit, die sich auftuende Lücke zu schließen, bietet die bAV (betriebliche Altersversorgung), denn auch der Staat beteiligt sich dank Steuer- und Sozialversicherungsbefreiung der Beiträge ganz wesentlich daran. 

Drum prüfe, wer sich ewig bindet

Nicht nur in der Ehe, auch in der bAV kommt es auf die richtige Wahl des Partners an, denn die Beziehung soll glücklich sein und ein Leben lang halten. Kleiner Kreis und große Leistung ist das Motto der AHV, denn nur TÜV-Gesellschaften können Mitglied werden und nur deren Mitarbeiter haben das exklusive Recht, Ihre betriebliche Altersversorgung bei der AHV abzuschließen. Was wir leisten, erfahren Sie auf der Seite: warum bei der AHV. Wie hoch die Leistungen unserer Tarife sind, können Sie unseren Online-Tarifrechnern mit wenigen Angaben entnehmen:

Direkt zum Tarifrechner Pensionskasse bzw. Tarifrechner Unterstützungskasse