Der Durchführungsweg Pensionskasse über die AHV

In Verbindung mit der Riester-Rentenreform wurde in 2002 für jede angestellte Person das Recht auf betriebliche Altersversorgung durch Entgeltumwandlung eingeführt.
 

Idealer Durchführungsweg für die Entgeltumwandlung

Da die AHV der Belegschaft ihrer Mitgliedsunternehmen günstigen Versicherungsschutz anbieten möchte, ist das sog. direkte Pensionskassengeschäft mit der Entgeltumwandlung seitdem unser zweites Hauptgeschäftsfeld.

Durch Entgeltumwandlung (= Bruttogehaltsumwandlung) können Sie als angestellte Person selbst eine Prämienzahlung (Beitrag) zur Altersvorsorge leisten. Dabei haben Sie selbst einen unmittelbaren Rechtsanspruch auf die Versicherungsleistungen durch die AHV. Häufig gibt es auch noch einen zusätzlichen Arbeitgeberzuschuss.

Die Grafik erläutert den Ablauf der Entgeltumwandlung über die AHV.